Welpe stubenrein

Hier finden Sie Tipps, wie Sie Welpen stubenrein bekommenEinen Labrador Welpe stubenrein zu bekommen erfordert etwas Geduld. Welpen müssen relativ häufig ihr Geschäft verrichten. Oft erkennen Sie das daran dass der Welpe in die Hocke geht, sich im Kreis dreht, oder dass er mit seiner Schnauze suchend über den Boden geht.

Trotzdem wird es vorkommen, dass die kleinen Missgeschicke geschehen. Sie werden sich mit den unten genannten Tipps aber in Grenzen halten.

Wenn Sie merken, dass der kleine Hund sein Geschäft machen muss, klemmen Sie sich ihn unter den Arm und gehen draußen in den Garten, oder jeder anderen Stelle an denen er sein Geschäft verrichtet.

Am besten ist er in der ersten Zeit immer in Ihrer Nähe, denn nur dann werden sie merken wann sein Geschäft verrichten muss.

Bringen Sie ihn aber auch zu regelmäßigen Zeiten nach draußen.

Am besten nach dem Fressen, während des Spielens, wenn der Welpe gerade aufgewacht ist oder auch einfach nur so.

Wenn Sie immer das gleiche sagen, während er sein Geschäft erledigt, zum Beispiel „Mach mal„, dann können Sie damit nach einiger Zeit das Lösen sogar beeinflussen.

Nachts setzen Sie den kleinen Labrador Welpen am besten in eine Hundebox oder eine Kiste neben ihrem Bett. Er soll sich zwar ausstrecken, nicht aber vom Schlafplatz weggehen können. Wenn der Welpen stubenrein werden soll und nachts muss, wird der er sich melden, denn sein Bettchen wird er nicht verschmutzen. Sie wachen dann hoffentlich auf und tragen ihr wie gewohnt nach draußen.

Ob und wie häufig ein Welpe nachts muss, lässt sich nicht pauschalieren. Einige Welpen müssen gar nicht, andere zwei bis dreimal pro Nacht. Diese Phase geht aber auch wieder vorbei. Falls Ihr Labrador Welpe nachts häufig muss, gehen Sie so spät wie möglich abends noch einmal mit dem Hund hinaus.

Tipp: So wird ihr Labrador Welpe stubenrein

Bringen Sie Ihren Labrador Welpen regelmäßig nach draußen:

  • Nach jedem fressen,
  • nach jedem ausgelassenen Spiel,
  • jeweils nach dem aufwachen
  • im Mittel alle 30 Minuten zum Löseplatz
  • dabei immer ausgiebig loben

Das verursacht relativ viel Aufwand, aber wenn Sie sich an diese Vorgehensweise halten, ist ihr Welpe nach 2-4 Wochen stubenrein und zeigt Ihnen an, wenn es an der Zeit ist, ihn in den Garten hinaus zu lassen. Begleiten Sie ihn aber auch noch eine weitere Zeit lang nach draußen, und loben ihn ausgiebig, wenn er sein Geschäft verrichtet.

Die häufig gehörte Methode, dem Welpe stubenrein zu bekommen und die empfindliche Nase in seinem Urin auf dem Boden zu stoßen, ist absolut kontraproduktiv und sollte unbedingt unterlassen werden.

Falls mal etwas Daneben geht, und das wird sicherlich irgendwann passieren, sollten Sie als Hundehalter eher darüber nachdenken, welche Signale des werden Sie übersehen haben, und was sie beim nächsten Mal besser machen können.

Weitere Infos zum Theme Stubenreinheit finden Sie bei Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Stubenreinheit